Konzert in Köln

Meine Lieben,

zum Geburtstag im Oktober 2018 bekam ich von meinem Lieblingsmann eine Karte für das Herbert Grönemeyer Konzert in Köln geschenkt. Nun, im März 2019 war es so weit, dass es zum Konzert ging.

Ich höre die Lieder von Herbert Grönemeyer schon seit ewigen Zeiten. Meine Lieblings – CD ist immer noch „Bochum“, woraus auch mein Wunsch entstand, einmal „Bochum“ in Bochum zu hören. Dieser Wunsch ging in 2015 in Erfüllung. Wo jetzt endlich die neue CD „TUMULT“ herauskam, hoffte ich, dass es endlich wieder ein Grönemeyer Konzert gibt.

TUMULT Konzert in Köln am zweiten Konzerttag

Als die Termine bekannt gegeben wurden, fand das für uns zu diesem Zeitpunkt nächst gelegene Konzert in Köln statt. Darauf hin kümmerten wir uns sofort um Karten. In Köln habe ich noch nie ein Konzert besucht, weshalb so einiges zu Bedenken war.

Das Konzert in Köln fand an einem Donnerstag, also mitten in der Woche statt. Deshalb mussten mein Lieblingsmann und ich uns für die Arbeitszeit am Nachmittag frei nehmen. Eine zwei stündige Anfahrt lag vor uns. Welche Autobahn sollten wir am Geschicktesten nehmen? Wo erwarteten wir am wenigsten Stau? Es ergab sich, dass die von uns gewählte A3 eine Sperrung hatte und wir die A43 und die A1 nehmen mussten.

Wo sollen wir in Köln parken? Unsere Söhne kennen sich an der Lanxess Arena aus. Sie hatten schon Erfahrung mit Parkhäusern und Parkplätzen gemacht, in denen wir parken könnten. Im Parkhaus parken ist immer so eine Sache, denn kommst du spät ins Parkhaus, so parkst du in einer höheren Etage. In der höheren Etage parken, das bedeutet, spät hinaus fahren zu können. Alle zeitlich vor dir geparkten Wagen fahren auch vor dir bei der Ausfahrt wieder hinaus. Das kann dauern. Parkhäuser waren für uns also nur die zweite Wahl. Einen geöffneten Parkplatz zu nutzen stand also an, doch den mussten wir erst einmal finden.

Als wir so nach Köln hinein fuhren, über zwei bis drei vollgestopfte Fahrspuren, wurde mir eines ganz klar, dass ich verkehrstechnisch vom Land komme. Ich bin eine echte Landpomeranze. Der Verkehr in Köln ist der Wahnsinn. Steckst du da mitten drin, dann ist es ein Gräuel. Stehst du oben auf einer Balustrade der Lanxess Arena, dann sind die, die sich dort so cool durchwurschteln, einfach zu bewundern.

Wir fuhren gerade auf eines der Parkhäuser zu, da entdeckten wir am Seitenstreifen einen Parkplatz, der gerade geöffnet wurde. Zack, quer über die Straße, zahlen, parken, laufen, angekommen!

Zur Belohnung für die gesamte Anfahrt zum Konzert in Köln gab es Herbert Grönemeyer live. Was wollten wir mehr? Wir haben gesungen, getanzt, gelacht, geweint und hatten ganz viel Sekundenglück?

16.000 Fans im Konzert in Köln bei Grönemeyer

Auf Instergram und auf facebook habe ich je ein Video eingestellt für die, die gucken mögen.

Glückauf!, Eure Birgit

Eintrittskarten zum Konzert in Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.