Rommel-Markt

Meine Lieben,

ein Rommel-Markt in den Niederlanden ist ein Flohmarkt in Deutschland. Schon ein paar Jahre lesen wir in der Texelschen Zeitung, dass Montags Rommel-Markt in Den Hoorn am Witteweg ab 12.30 Uhr ist und dieses Jahr haben wir ihn uns mal angeschaut.

Meist sind wir im Mai auf der niederländischen Insel Texel, doch dann ist in der kleinen Straße vor den Hallen, in denen ein Rommel-Markt stattfindet, kein Parkplatz zu bekommen. Aber in diesem Jahr ist alles anders, da wir Ende Oktober bis fast Mitte November auf der Insel sind, ist es menschenleer auf der Insel.

Ich habe mir eigentlich nichts besonderes unter der Bezeichnung Rommel-Markt vorgestellt, außer, dass ein paar Leute ihre Flohmarktsachen herausstellen und dann ist es gut. Doch bei diesem, für die Kirche in Den Horn veranstalteten Markt, musste ich staunen. Wir sind in den Hof hinter einer Scheune gegangen und dort im Innenhof standen ein paar Tapeziertische mit Krimskrams und so einiges an Möbeln herum. Falls ich neue Garten- oder Wohnzimmermöbel gebraucht hätte, so wäre ich hier fündig geworden.

Gleich auf diesem offenen Platz wurde ich fündig, denn dort fand ich eine kleine bestickte Fußbank. Was fragt mich mein Lieblingsmann: „Was willst du denn damit?“ und ich antworte keck, „meine Fott beim Meditieren darauf setzen“. Genehmigt! Er zahlt zwei Euro an die Organisatoren mit der grünen Weste und schon ist es meine. Schön bestickt ist mein Bänkchen, und ich denke so bei mir, die Stickerei könnte von meiner Oma Sofie stammen.

Das war aber noch nicht alles! Rund um den Platz waren mehrere Hallen mit sehr gut erhaltenem und sortiertem Trödel bestückt, in denen ich eigentlich alles finden konnte was mein Herz begehrt. Handtaschen in allen Farben und Größen sind ebenso erhältlich, wie Laptop – Taschen oder Koffer. Kindersitze oder Transportboxen für Katzen standen in den Regalen und warteten auf die Trödler. Gläser gibt es in rauen Mengen, genauso wie Deko für den Sommer und auch schon für Weihnachten. Alles ist gut erhalten in der großen offen Scheune. Auch Kinderspielzeug liegt dort für alle Altersgruppen.

Spielzeug auf dem Rommel-Markt

Hier fand ich eine sehr schöne Öllampe für den Garten, die einen Preis von nur vier Euro hatte.

Öllampe - Rommel-Markt

Es gibt in einer weiteren Halle eine ganze Etage mit Büchern jeder Art, wobei die meisten auf holländisch geschrieben sind. Doch das ein oder andere Kinder- oder Blumenbuch eignet sich auch hervorragend für uns Deutsche zum niederländisch lernen. In der unteren Etage gibt es Geschirr, Deko und Bilder in Mengen. Natürlich wurde ich auch dort fündig, wer würde das nicht?

Geschirr auf dem Rommel-Markt   Deko auf dem Rommel-Markt

In einer weiteren Halle gibt es CDs, LPs und Singles und alles Elektrische. Dort gibt es Waffeleisen, Lampen und Toaster genauso wie Bohrmaschinen und Sägen. Alle Sachen sind super gepflegt und zum Einsatz bereit. Fasziniert haben mich zig Kaffeekannen für Kaffeemaschinen. Wenn mal eine Kaffeekanne zerbricht, dann ist es nicht nötig, gleich die ganze Maschine weg zu werfen, denn auf dem Rommel-Markt in Den Hoorn gibt es Ersatz.

Kaffeekannen auf dem Rommel-Markt   Figürchen auf dem Rommel-Markt

Also, wenn ihr Lust habt, zu einem wirklich schönen Flohmarkt zu gehen, dann nichts wie hin. Ihr tut auch noch etwas Gutes, denn der Erlös ist für die Renovierung der Kirche in Den Hoorn. Noch ein kleiner Tipp von mir ist, dass ihr Kleingeld mitnehmt. Denn gerade um 12.30 Uhr, wenn der Rommel-Markt startet, die Auswahl aber am Größten ist, fällt es den Helfern schwer, Geld zu wechseln.

Viel Spaß in der nächsten Woche wünscht euch

Eure Birgit gesticktes Bänkchen - Rommel-Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.