De Slufter ist vollgelaufen

Meine Lieben,

De Slufter ist vollgelaufen und wir waren verwirrt und fasziniert. Die Natur ist völlig verändert und verwirrt uns auf ihre ganz eigene Art dadurch, dass unsere im Mai noch genutzten Wanderwege im Oktober verschwunden waren.

Zwei Mal nahmen wir in diesem Herbst den Anlauf, den Slufter zu durchqueren, um zum Meer zu kommen. Bei starker Brise blieb unser erster Versuch regelrecht im Wasser stecken. Unsere Wanderwege führten uns direkt ins überschwemmte Gebiet, das wir ohne Gummistiefel nicht durchqueren konnten. Viele Menschen machten kehrt. Der Wind war derart stark, dass wir diesen Versuch aufgaben. Aber, wir kamen wieder.

De Slufter ist das Naturschutzgebiet auf Texel, in das das Wasser des Meeres hereinläuft. Bei Flut füllen sich die Priele mit Meerwasser und dann ist De Sluufter vollgelaufen. Hier wachsen nur Pflanzen, die sich dem Meerwasser angepasst haben. Das Naturschutzgebiet De Muy trennt ein kleiner Deich vom De Slufter.

Diesen kleinen Deich nutzten wir beim zweiten Versuch, um zum großen vollgelaufenen Priel zu kommen. Das erste Foto zeigt das bewaldete und Süßwasser durchlaufende De Muy und das zweite Foto zeigt dann, dass De Slufter vollgelaufen ist.

Süßwasser im De Muy, De Slufter ist vollgelaufen   Deich am Slufter, De Slufter ist vollgelaufen

Außerdem habe ich euch den Slufter in Richtung Norden, den Leuchtturm erblickend, zuerst im Oktober und dann im Mai gegenüber gestellt. De Slufter ist vollgelaufen im Oktober.

De Slufter im Oktober 2017, De Slufter ist vollgelaufen   De Slufter im Mai 2017,De Slufter ist vollgelaufen

Die Hundemädels Zina und Feli hatten dennoch ihren Spaß, obwohl der Wind ihnen kräftig um die Ohren wehte. Zina war natürlich wieder in luftigen Höhen zu finden, weil sie, wie immer, den Ausblick von ganz oben genoss. Feli liebt auf Texel immer das Wasser. Sie rannte durch das flache Fahrwasser der sonst durchziehenden Planwagen und liebte das Platschen ihrer Pfoten im flachen Gewässer.

Zina auf der Düne, De Slufter ist vollgelaufen   Feli in der Fahrrinne, De Slufter ist vollgelaufen

Am offenen Priel waren Zina und Feli wieder an der Langlaufleine, da die Vogelwelt unterwegs war. Der Wind pfiff auch mir um die Mütze und Kapuze der Jacke, so dass wir uns wieder ein einsames und geschützteres Eckchen zum Rennen suchten.

Vogelwelt, De Slufter ist vollgelaufen   Steife Brise am Slufter, De Slufter ist vollgelaufen

Dann erfüllte sich der Traum der beiden Hundemädels; es öffnete sich ein großer flacher See, durch den sie spurten, rennen und sich gegenseitig jagen konnten. Zum Abruf half nur die Pfeife, da wir in der starken Brise unser eigenes Wort nicht verstanden. Ihre Gaudi war unbeschreiblich.

Schnelle Feli, De Slufter ist vollgelaufen   Zina und Feli beim Spielen, De Slufter ist vollgelaufen

Mit diesen wundervollen Oktoberbildern verabschieden wir uns von unserer Urlaubsinsel Texel für 2017. Strubbelige Grüße sendet euch

Eure Birgit Gräser im Slufter, De Slufter ist vollgelaufen

2 thoughts on “De Slufter ist vollgelaufen

  1. Liebe Jessy,
    das denke ich auch. Und zu dritt wäre der Spaß riesig gewesen. Irgendwann bekommen wir es hin. Versprochen!
    Herzliche Grüße
    Deine Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.